Bruno Thüring

Navigation

 

7.9. 1905 - 6.5. 1989. Studierte Astronomie in Bamberg (1928 Promotion). Zwischen 1928 und 33 erhielt er eine Hilfsassistenz an der Sternwarte München. 1930 trat er in die NSDAP ein, 1933 in die SA. Thüring war 1934 - 35 Assistent bei Heinrich Vogt an der Sternwarte Heidelberg. 1935 habilitierte er sich. Ende 1935 wechselte er als Observator an die Münchner Sternwarte und arbeitete nun eng mit Wilhelm Führer zusammen. Er war Vertreter der Dozentenschaft, wahrscheinlich auch des NS-Dozentenbundes. Thüring war Anhänger der Theorien um Hugo Dingler, der besonders die "Deutsche Physik" als nationalsozialistischen Gegenbeweis zu den neuen revolutionären Entwicklungen der Naturwissenschaften (Relativitätstheorie, Quantenphysik) etablieren wollte.

Am 1.9.1940 erhielt er eine leitende Professur an der Wiener Sternwarte und warf den bereits zwei Jahre vorher von den Nazis abgesetzten Kasimir Graff endgültig aus der Sternwarte.

1941 veröffentlichte Thüring sein übelstes Machwerk: „Albert Einsteins Umsturzversuch der Physik und seine inneren Möglichkeiten und Ursachen", Berlin 1941, Sonderdruck aus „Forschungen zur Judenfrage"

Auszug:

Wir sind freilich noch am Anfang; aber der Tag ist nicht fern, wo die Ära Einstein als eine der seltsamsten und traurigsten Verirrungen des Menschengeistes klar vor aller Augen stehen wird. Daß auch hier der Geist deutscher Forscher die wankend gewordene Stellung gehalten hat und die Wende nun heraufzuführen im Begriff steht, muß uns mit unbändigem Stolz erfüllen. Die Lücken sind geschlossen, durch die der Feind hereinkam. Nun ist seine endgültige Niederlage nicht mehr aufzuhalten."

1945, mit Kriegsende, wurde Kasimir Graff wieder als Direktor in Wien eingesetzt und konnte nun seinerseits Thüring „hinauswerfen". Von der bayerischen Spruchkammer wurde Thüring 1949 als „Minderbelasteter" und „Mitläufer" eingestuft. Ab 1950 veröffentlichte er einige Schriften in einem dubiosen „Forschungsbüro für theoretische Astronomie" in Karlsruhe. (Quelle: Freddy Litten sowie Anneliese Schnell, Wien, priv. Kommunikation)

Bis heute geistern Schriften Thürings durch esotherische Buchläden und das Internet, in denen er sich krampfhaft bemühte die Relativitätstheorie zu widerlegen.

home
zurück
 
Index
   
Gleichschaltung
   
Minkowski
   
Astrologie
 
Walter Bade
   
Heckmann
   
Bruno Thüring
   
Deutsche Physik
   
Kriegswichtig
   
Schmidtspiegel2
   
NS-Alltag
   
Wachhundkrise
   
Entnazifizierung